Cannabis Versus Nikotin: Auswirkungen Und Implikationen

von Wissenschaftlicher Berater Sativida Dezember 02, 2016

Cannabis Versus Nikotin: Auswirkungen Und Implikationen

Es gibt viele Studien welche die Wirkungen von Nikotin und Cannabis vergleichen. Forscher haben seit Jahrzehnten versucht, die einzelnen Wirkungsfaktoren aufzuklären, indem sie beispielsweise Faktoren wie das Volumen des eingeatmeten Rauches untersuchten, die Auswirkungen auf die Lunge, die Häufigkeit des Auftretens von Krebs oder den Suchtfaktor. 

In der Regel sind diese Studien vom Typ Korrelation, die langfristig nicht die besten Ergebnisse erwarten lassen. Außerdem können zum Teil ausgeprägte subjektive Präferenzen bezüglich beider Substanzen seitens der Arbeitsgruppen vorliegen. Daher sind die Studien dieser Art von Modell sehr unterschiedlich in ihren Schlussfolgerungen. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass die Inhalation einer Substanz in Form von Rauch nach einem kontrollierten Verbrennungsprozess definitiv schlecht für die allgemeine Gesundheit des Körpers ist.


Wie kann man Nikotin und Cannabis vergleichen, wenn es doch so viele Unterschiede gibt?


Zigaretten
Der erste vorgeschlagene Faktor ist, die Berichte mit der größten Anzahl von Personen zu studieren. Oder wir schauen uns die Statistiken der verschiedenen Gesundheitszentren rund um den Globus an.

Nikotin steht in direktem Zusammenhang mit dem Tod von Millionen von Menschen jedes Jahr. Und viel schlimmer noch, ist der Suchtfaktor.

Die Auswirkungen von Nikotinzigaretten sind umfassend dokumentiert. Die  Menge an synthetischen und chemischen Komponenten, die in den Zigaretten zu finden sind, ist enorm.

Selbst mit diesem gewaltigen Fundus an Beweisen ist es bedauerlich, dass so viele Tabakunternehmen das Zigarettenrauchen als "Lebensstil" oder als eine Form der Entspannung nach einem stressigen Tag propagieren.

Studien deuten darauf hin, dass die in Pflanzen der Gattung Cannabis, Tetrahydrocannabinol oder THC, gefundene Komponente eine viel geringere Fähigkeit hat, Sucht bei denen zu produzieren, die sie konsumieren, noch niedriger als die durch Koffein produzierte Sucht.

Und noch ein interessanterer Punkt: Bis heute sind insgesamt 0 Menschen gestorben, nachdem sie irgendeine Art von Marihuana verwendet haben. Mit anderen Worten, diese Substanz ist nicht giftig, selbst wenn sie in großen Konzentrationen verzehrt wird.

Ironischerweise neigen Menschen, die nach übermäßigem Konsum von Nikotinzigaretten irgendeine Form von Krebs entwickeln, dazu, sich dem medizinischen Cannabis als Behandlungsmethode zuzuwenden, nicht nur um die negativen Auswirkungen konventioneller Therapien wie der Chemotherapie zu lindern, sondern auch in der Hoffnung, dass das Wachstum von Tumoren verlangsamt werden kann.

Eigenschaften von Cannabinoiden

 

Propiedades de cannabinoidesMedizinisches Marihuana ohne psychotrope Effekte?
Für Patienten, die eine Methode zur Linderung der Symptome einer chronischen Krankheit suchen, gibt es jetzt Alternativen ohne psychotrope Moleküle wie THC.


Die Alternative zu THC:

Das Cannabinoid, bekannt als Cannabidiol oder CBD, hat nicht nur die Fähigkeit, die psychotropen Effekte seines Gegenstücks Cannabinoid zu neutralisieren. Es ist auch für seine Fähigkeit bekannt, entzündungshemmend zu wirken, sowie krebshemmende Eigenschaften zu besitzen. Ferner hilft es unter anderem nachweislich epileptische Anfälle bei Kindern zu reduzieren.

CBD Öl und CBD Creme werden von Patienten mit chronischen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis, Fibromyalgie, Psoriasis, Epilepsie, Angstzuständen, Schlaflosigkeit, um nur einige Beispiele zu nennen, verwendet.



Wissenschaftlicher Berater Sativida
Wissenschaftlicher Berater Sativida

Autor



Vollständigen Artikel anzeigen

CBD Für Tiere?
CBD Für Tiere?

von Wissenschaftlicher Berater Sativida September 15, 2018

Vollständigen Artikel anzeigen →

Kann CBD Öl Bei Glaukom - Eine Natürliche Alternative
Kann CBD Öl Bei Glaukom - Eine Natürliche Alternative

von Wissenschaftlicher Berater Sativida September 10, 2018

Vollständigen Artikel anzeigen →

CBD Bei Angst?
CBD Bei Angst?

von Wissenschaftlicher Berater Sativida September 05, 2018

Vollständigen Artikel anzeigen →